Effizienz

Dachstiftungen als Lösung für kleine und mittlere Stiftungen

   Wer sein Vermögen einem gemeinnützigen Zweck widmet, will pro Stiftungsfranken möglichst viel Wirkung erzielen.

Kosteneffizienz ist daher in der Philanthropie ebenso entscheidend wie in der profitorientierten Wirtschaftswelt. Im Zeitalter von Kapitalmarktkrisen können aber viele Stiftungen ihren Ausschüttungsverpflichtungen oder -wünschen nicht mehr, oder nur noch in beschränktem Masse, nachkommen. Selbst in guten Jahren stehen den aus den Vermögenserträgen verfügbaren Fördermitteln hohe Administrations- und Verwaltungskosten gegenüber, was nicht selten zu Stagnation und Inaktivität führt.

Wer langfristig den gewünschten Stiftungszweck erfüllen will und realistisch rechnet, muss erkennen, dass sich eine eigenständige Stiftung erst ab einem Vermögen von etwa 10 Millionen CHF  rechnet. Doch was kann eine Stiftung tun, wenn ihre Vermögenserträge für eine glaubwürdige Fördertätigkeit nicht oder nicht mehr ausreichen? Sie kann mit anderen Stiftungen kooperieren oder fusionieren, oder sie stellt sich als Verbrauchsstiftung auf und braucht so über eine befristete Zeit das Stiftungsvermögen auf.

Eine ideale Lösung ist die Errichtung einer unselbständigen Stiftung  bzw. die Umwandlung zu einer solchen. Dachstiftungen wie die Fondation des Fondateurs bieten ein einfaches, wirksames und flexibles Kooperationsmodell: Mehrere Stiftungen stellen sich unter das gemeinsame Dach eines rechtlichen Gefässes und teilen sich die Kosten. Die Kosteneffizienz ist allerdings nur einer der vielen Vorteile dieser Lösung.

 

Ein weiterer Vorteil liegt in der Flexibilität, mit der die Stifter ihre individuellen Anliegen umsetzen können. Es ist deren Entscheidung, ob sie sich selbst in der Auswahl und Betreuung der Projekte engagieren oder sich lediglich über die Aktivitäten und Ergebnisse informieren lassen wollen. Sollte sich der Stiftungszweck erfüllt haben, kann der Stiftungsfonds ohne aufwändigen Liquidationsprozess wieder geschlossen werden. Und auf Wunsch der Stifter kann der Zweck im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten auch verändert werden. Und schliesslich lässt sich eine unselbständige Stiftung bei Bedarf in eine selbständige umwandeln.

 

www.fondateurs.ch

www.dachstiftungen.ch