Neue Funktionen

Fördernd / operativ / gemischt?

   Allen gemeinnützigen Stiftungen auf Stiftung-Schweiz.ch ist eine der folgenden Wirkungsformen zugewiesen:

Operativ: Eine Stiftung realisiert Projekte oder verfolgt Aktivitäten im eigenen Namen und auf eigene Rechnung. Sie setzt den Stiftungszweck mit selbst getätigten Massnahmen um und rechnet diese auch im Einzelnen über die eigene Stiftungsrechnung ab (Stiftung als Projektträgerin).

Beispiele: Eine Stiftung, die ein Orchester, ein eigenes Ferienhaus für Kinder oder ein Pflegeheim betreibt oder eine Stiftung, die Sozialberatungsstellen führt oder ein Naturschutzgebiet unterhält.

Fördernd: Eine Stiftung realisiert zur Umsetzung ihres Stiftungszecks keine eigenen Projekte, sondern unterstützt die Arbeit von Dritten mit finanziellen Förderbeiträgen (Förderstiftung, Vergabestiftung).

Beispiele: Eine Stiftung, die Betriebsbeiträge an Orchester spricht (aber kein eigenes Orchester betreibt), Forschungsprojekte an Universitäten finanziert (aber nicht selber forscht) oder Naturschutzprojekte von Gemeinden oder Naturschutzorganisationen fördert (aber kein solches Projekt selber plant und umsetzt).

Gemischt tätig: Eine Stiftung tritt sowohl operativ als auch fördernd auf.

Diese Wirkungsformen unterscheidet man von der Art und Weise, wie sich eine Stiftung finanziert:

Eigenfinanzierung: Traditionelle Förderstiftungen finanzieren ihre Fördertätigkeit selbst aus dem eigenen Stiftungsvermögen/Vermögensertrag.

Drittmittel-finanziert: Typische operative Stiftungen sind auf Spenden und/oder Staatsbeiträge angewiesen,

also unter Umständen auch auf Förderbeiträge von Förderstiftungen.

Kombiniert finanziert: Immer mehr gibt es auch operative und fördernde Stiftungen, die ihre Arbeit kombiniert finanzieren, also sowohl aus eigenen Mitteln als auch aus Beträgen Dritter.

Hybride Stiftungen sind solche, die in Wirkungsform und Finanzierungsart verschiedene, miteinander verbundene Merkmale ausweisen. Auch solche Stiftungen gibt es immer mehr.

Die Kategorisierung auf StiftungSchweiz.ch erfolgte in mehrmonatiger Arbeit eines Spezialteams unter der Leitung des Verbandsmanagement-Instituts VMI der Universität Fribourg. Massgebend war jeweils der im Handelsregister publizierte Zweckartikel einer Stiftung.

 

> Möchten Sie Ihrer Stiftung eine andere Wirkungsform zuweisen (z.B. operativ statt fördernd)? Dann senden Sie bitte eine E-mail an kontakt@stiftungschweiz.ch und Ihre Anfrage wird gerne geprüft.