Interna

Geglückter Start

     Im Juni wurde das erste Print-Magazin von StiftungSchweiz.ch verschickt. Dies in zwei Sprachausgaben, deutsch und französisch, und in einer Sonderbeilage der Zeitschrift «Die Stiftung». Auflage total: 20‘000. Dazu kam eine Online-Ausgabe mit Versand an mehrere Tausend E-Mail-Adressen. Eine solche Aktion hat es in der Schweizer Stiftungslandschaft noch nicht gegeben.

 

Natürlich die gespannte Frage: Wie war das Echo? Einfach gesagt: Wunderbar. Drei Indikatoren, die zeigen, dass es gut ankam:

 

• Wir bekamen sehr viele Rückmeldungen mit der Bitte, an Stelle der offiziellen Domiziladresse doch künftig eine andere, besser geeignete Zustelladresse zu verwenden. Was will man mehr?

• Nur eine Handvoll Stiftungen wünschte, künftig keine Korrespondenz mehr zu erhalten.

• Die Zahl der ausgefüllten Stiftungsportraits nahm schlagartig zu. Die Stiftungen reagierten positiv auf das Angebot der kostenfreien Klein-Website auf StiftungSchweiz.ch

 

Ein Wermutstropfen: Beim Adressexport kam es bei einem kleinen Teil der Auflage zu einem Adressfehler, wofür wir uns bei den Betroffenen entschuldigt haben. Aller Anfang ist schwer…